Noch immer gibt es kein zentrales Testzentrum in der Hamburger Innenstadt in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Dazu erklärt Stephan Gamm, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Bereits das Testzentrum am Hamburger Flughafen ist viel zu spät eingerichtet worden, das hätte bereits zu Ferienbeginn stehen müssen. Und schon vor Wochen haben wir den rot-grünen Senat nachdrücklich aufgefordert, sich nicht nur auf die Flugreisenden zu beschränken, sondern auch für Bahn- und Busreisende Testkapazitäten aufzubauen. Jetzt sind die Ferien in Hamburg bereits seit einer Woche vorbei und noch immer gibt es kein Testzentrum am Hauptbahnhof/ZOB.

Es ist nicht im Sinne der Pandemie-Bekämpfung, dass möglicherweise Infizierte durch die halbe Stadt zu einem Testzentrum reisen. Der jüngste Anstieg der Neuinfektionen belegt einmal mehr die Notwendigkeit für die schnelle Realisierung von Testzentren. Wie auch schon bei den Schulen wirkt der Senat zunehmend überfordert und verspielt durch seine mangelnde Vorbereitung wertvolle Zeit im Kampf gegen das Corona-Virus. War die Lage in Hamburg zu Beginn der Sommerferien unter Kontrolle, scheint sich das zunehmend wieder zu ändern. Der Senat muss endlich wieder konsequent handeln und dem Kampf gegen das Virus absolute Priorität einräumen.“