Heute hat der Senat das „Hamburg Welcome Center“ als neue zentrale Anlaufstelle für Fachkräfte aus dem Ausland und Hamburger Unternehmen vorgestellt.

Dazu erklärt Andreas Grutzeck, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Besser spät als nie. Anfang Dezember 2019 hat die CDU-Fraktion den Senat in Anbetracht des zum 1. März 2020 in Kraft getretenen Fachkräfteeinwanderungsgesetz aufgefordert, die Anerkennungsverfahren durch mehr eigenes Personal und bessere Koordination zu beschleunigen. Mehr als ein Jahr danach nimmt das ,Hamburg Welcome Center‘ nun endlich den Betrieb auf. Das Konzept ist tatsächlich gut und richtig und greift dabei auch mehrere CDU-Forderungen auf. Nun hoffen wir, dass die Arbeit schnell aufgenommen wird, denn schon vor der Corona-Pandemie haben vor allem Krankenhäuser und Pflegeheime unter der langsamen beruflichen Anerkennung der von ihnen aus dem Ausland rekrutierten medizinischen Fachkräfte zu leiden gehabt. Durch die Pandemie ist eine schnelle behördliche Anerkennung, Unterstützung und Integration der zu uns gekommenen Arbeitskräfte wichtiger denn je und umso unverständlicher ist die Verschleppung der so wichtigen Maßnahmen im Rahmen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes durch den Senat.“ 

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.