Die Einschulungsfeiern stehen vor der Tür. Dazu erklärt Birgit Stöver, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die Einschulung ist ein ganz besonderer Tag. Sie ist ein einmaliges Erlebnis und sollte im Kreise der Familie gefeiert werden können. Dennoch ist es vielen Großeltern derzeit nicht möglich daran teilzunehmen, da die Grundschulen die Corona-Vorgaben der Schulbehörde sehr strikt auslegen und oftmals keine weiteren Angehörigen zulassen. Es ist unverständlich, warum beispielsweise geimpfte Großeltern von den Feierlichkeiten ausgeschlossen bleiben sollen. Hier muss Schulsenator Rabe schleunigst besser aufklären. Er sollte gegenüber den Grundschulen auf die geltenden Regelungen hinweisen, dass Schülerinnen und Schüler, Schulbeschäftigte sowie die Eltern und weitere Angehörige an den Einschulungsfeiern teilnehmen können. Sollten die Grundschulen aufgrund der Raumsituation Unterstützung benötigen, muss die Schulbehörde mit kreativen Vorschlägen für Abhilfe sorgen. Hamburgs Grundschülerinnen und Grundschüler sollten gemeinsam mit ihrer Familie in den neuen Lebensabschnitt starten.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.