Zur heutigen Ankündigung der Stadt, Fahrten zum einzigen Hamburger Impfzentrum für Mobilitätseingeschränkte zu finanzieren, erklärt Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Die Entscheidung kommt spät, aber immerhin hat sich jetzt auch der Senat dazu durchringen können, die Fahrten zu Hamburgs einzigem Impfzentrum in den Messehallen per Taxi oder Krankentransport finanziell zu übernehmen. Das Angebot sollte aber nicht nur für mobilitätseingeschränkte Hamburgerinnen und Hamburger gelten, sondern für alle Risikopatienten, die über keine Mobilitätsalternative verfügen. Wichtig ist aber auch, dass die Vergabe von Impfterminen, sobald weiterer Impfstoff verfügbar ist, deutlich besser als bisher organisiert wird. Stundenlanges Warten in der Hotline trägt auf jeden Fall nicht dazu bei, die Impfbereitschaft zu erhöhen. Der Senat sollte darüber nachdenken, ob der Weg unserer Nachbarn in Schleswig-Holstein, einen externen Dienstleister mit der Vergabe der Impftermine zu beauftragen, auch ein geeignetes Modell für Hamburg wäre. Auf jeden Fall muss Hamburg auch hier besser werden.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.