Zu der heute vorgestellten Zwischenbilanz des 9-Euro-Tickets in Hamburg erklärt Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Das 9-Euro-Ticket erfreut sich großer Beliebtheit und erhöht im gesamten Bundesgebiet die Fahrgastzahlen enorm. Uns überrascht der Erfolg überhaupt nicht. Es ist eher überraschend, dass SPD und Grüne davon so überrascht sind. Die CDU fordert seit vielen Jahren die Einführung eines 365 Euro-Tickets. Für einen Euro am Tag Busse und Bahnen nutzen – die Stadt Wien zeigt seit langem, dass das funktioniert und der Anteil von Bussen und Bahnen am Mobilitätsmix dadurch deutlich gesteigert wird. Neben einem breiten und zuverlässigen Angebot und attraktiven Bussen und Bahnen spielt der Preis natürlich eine entscheidende Rolle für die Nutzung des Nahverkehrs. Gerade in diesen Zeiten hoher Inflation, die das Leben in vielen Bereichen sehr viel teurer macht. Es ist seit Jahren verwunderlich, dass SPD und Grüne diesen Weg bisher nicht einschlagen wollten. Vielleicht findet jetzt endlich ein Umdenken statt. Denn das Rückgrat der umweltfreundlichen Mobilität in Hamburg zu jeder Jahreszeit und unter allen Wetterbedingungen kann nur der HVV sein, die Fahrradstadt ist es nicht. Da das 9-Euro Ticket auf Dauer so nicht finanzierbar ist, erneuern wir unsere Forderung an den rot-grünen Senat, ein 365-Euro-Jahresticket einzuführen. Vor dem Hintergrund der positiven Erfahrung mit dem 9 Euro Ticket, sollte eine deutschlandweite Gültigkeit im Nahverkehr geprüft werden und der Bund seinen Teil zur Finanzierung beitragen. Natürlich muss mit einer weiter steigenden Nachfrage auch eine Kapazitätserhöhung einhergehen. Dieses Projekt muss jetzt oberste Priorität in der Verkehrspolitik bekommen!“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.