Unter dem Motto „Raus aus dem Hamburger Rathaus, rein in die Stadtteile“ hat der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Dennis Thering, am Donnerstag seine Tour durch die Stadt gestartet. Gemeinsam mit dem oder der jeweiligen Wahlkreisabgeordneten ist Dennis Thering jeden Donnerstag in einem anderen Stadtteil unterwegs. Es geht darum, die Sorgen, Nöte und Anregungen von den Menschen zu erfahren, die sie direkt betreffen.

Zum Auftakt war Dennis Thering in den Wandsbeker Stadtteilen Bramfeld und Steilshoop unterwegs. Sandro Kappe als Bürgerschafts- und Philipp Hentschel als Bezirksabgeordneter des Wahlkreises waren ebenfalls mit von der Partie. Auf dem Programm standen Unternehmensbesuche im Gewerbegebiet Schwarzer Weg in Steilshoop, das Stadtteilarchiv Bramfeld, die für Steilshoop außerordentlich wichtige Martin-Luther-King-Kirche sowie der neu gebaute Campus Steilshoop. Hier steht die Ganztagseinrichtung „Schule am See“, die derzeit hunderte Kinder und Jugendliche von Grund- bis Mittelstufe beschult und betreut. Zudem bilden die Bibliothek, das Haus der Jugend, die Volkshochschule, die Elternschule Steilshoop, Sportplätze sowie verschiedene Beratungsstellen einen echten Anlaufpunkt für die Steilshooper.

Abschließend besuchten Thering, Kappe und Hentschel das Restaurant „Bramfelder Hof“. Wie kaum eine andere Branche leidet das Gaststättengewerbe unter der Corona Pandemie. Dennis Thering hat auch hier seine weitere Unterstützung zugesagt und setzte sich in der Bürgerschaft weiter für die zahlreichen unverschuldet in Not geratene Branchen ein.

Als nächste Stationen der Wahlkreistour stehen bereits Bergedorf, Blankenese, Wandsbek, Harvestehude und Altona auf dem Programm.