Zum anhaltenden Chaos an Hamburgs Flughafen und den Konsequenzen für den Tourismus in der Stadt erklärt David Erkalp, tourismuspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Dem rot-grünen Senat ist Hamburgs Flughafen völlig egal – mit dramatischen Konsequenzen für alle Reisenden: verspätete Flieger, in Tränen aufgelöste Kinder und zerplatzte Urlaubsträume sind aktuell täglicher Begleiter der Fluggäste am Flughafen Hamburg.

Der Senat hätte hier als mehrheitlicher Anteilseigner der Betreibergesellschaft frühzeitig mit den Verantwortlichen vor Ort, der Bundespolizei und den Fluggesellschaften ins Gespräch gehen müssen, um die absehbare Katastrophe zu verhindern. Die Konsequenzen für Hamburgs Tourismusindustrie sind gravierend: entnervte Gäste und abgesagte Reisen sind immer häufiger auf die Zustände am Flughafen zurückzuführen und belasten die noch immer angeschlagene Branche sehr.

Das passt nicht zum Selbstverständnis von Hamburg als Weltstadt und Touristenmetropole. Anstatt Hamburgs Steuergelder für sinnfreie Fahrradparkhäuser zu verschwenden und die autofahrenden Bürger der Stadt täglich mit schlechtem Baustellenmanagement zu drangsalieren, muss Hamburgs Tourismusindustrie unterstützt werden! Hierzu muss postwendend ein „runder Tisch“ zwischen der Stadt, dem Flughafen und der Tourismusindustrie stattfinden, um zumindest im Spätsommer und Herbst auf die steigenden Fluggastzahlen vorbereitet zu sein.

Kurzfristig muss von den Verantwortlichen dafür gesorgt werden, dass Familien und ältere Menschen Ansprechpartner vor Ort finden. Diese Gruppen können nicht stundenlang in Schlangen stehengelassen werden.

Auch scheinen sich besonders die Grünen von der Problematik vor Ort wenig beeindrucken zu lassen. Womöglich ist dies eine Folge des als moralisch verwerflich angesehen Flugwesens.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.