In einem Antrag zum Doppelhaushalt 2021/2022 fordert die CDU-Fraktion einen deutlich stärkeren Ausbau der Park+Ride-Anlagen in Hamburg.

Dazu Richard Seelmaecker, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Immer noch fahren viele Pendler mit dem eigenen Auto zur Arbeit. Um hier eine Trendumkehr zu erreichen, setzen wir als CDU-Fraktion im Gegensatz zum rot-grünen Senat auf Anreize statt Verdrängung und Verbote. Ein wichtiger Baustein hierfür sind mehr Park-and-Ride-Stellplätze im Stadtgebiet, insbesondere in den Randlagen. So erhöhen wir auch den Anreiz für unsere Nachbarn aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein, in den öffentlichen Nahverkehr zu wechseln. Rot-Grün hat Jahr für Jahr den P+R-Ausbau angekündigt. Taten folgten aber nicht, ausgenommen die kontraproduktive Gebührenpflicht.

Mit unserem Haushaltsantrag wollen wir ein deutlich besseres P+R-Angebot in Hamburg sicherstellen. Nur so werden wir erreichen, dass Pendler bis zu nächstgelegenen S- oder U-Bahnstation fahren, dort ihr Fahrzeug abstellen und so schnell, günstig und bequem die Innenstadt erreichen. Eine gute Investition in unsere Infrastruktur und unsere Umwelt.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.