Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW hat sich am Wochenende aufgrund der Corona-Pandemie für eine mögliche Absage der Abiturprüfungen ausgesprochen.

Dazu Birgit Stöver, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Hamburgs Schülerinnen und Schüler haben sich monatelang auf die Abiturprüfungen vorbereitet. Lehrkräfte haben das Bestmögliche getan, um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten. Es wäre eine Geringschätzung der Leistungen von Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern, die Abiturprüfungen abzusagen. Ihnen wird damit auch die Vergleichbarkeit zu vorigen Abschlussjahrgängen genommen, dies kann nicht im Interesse aller Beteiligten sein. Die CDU-Fraktion appelliert daher an den Schulsenator, die Abiturprüfungen nicht abzusagen und diese durch eine engmaschige Corona-Teststrategie abzusichern.“