Heute hat Schulsenator Rabe die aktuellen Daten und Entwicklungen des Schuljahres 2021/22 vorgestellt.

Dazu Birgit Stöver, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die steigende Schülerzahl ist erfreulich. Weniger erfreulich ist, dass der rot-grüne Senat die Anzahl der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst nicht noch weiter erhöht hat. Zumal es in diesem Jahr erneut mehr Bewerberinnen und Bewerber als Plätze gab. Viele Schulen in sozial schwächeren und äußeren Stadtteilen haben nach wie vor Schwierigkeiten, Stellen zu besetzen, wodurch regelmäßig Unterricht ausfällt. Rot-Grün muss hier umsteuern. Denn bis die Lehrkräfte an Hamburgs Schulen ankommen, vergeht wertvolle Zeit. Zumal deutschlandweit ein Lehrkräftemangel vorherrscht. Die CDU-Fraktion fühlt sich an den Prozess der Aktualisierung des Schulentwicklungsplans erinnert. Da hat Schulsenator Rabe die vorausschauende Schulentwicklungsplanung verschlafen und wurde von steigenden Schülerzahlen überrascht. Darauf folgte ein mit der heißen Nadel gestrickter Schulentwicklungsplan. Eigentlich hätte der rot-grüne Senat in einer wachsenden Stadt davon nicht überrascht sein dürfen.“ 

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.