Zur Diskussion um Prüfungen, Klausuren und Noten nach den Sommerferien erklärt Birgit Stöver, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Hamburgs Schülerinnen und Schüler brauchen Normalität. Dazu gehören auch Prüfungen, Klausuren und Noten. Der Verzicht auf Leistungsüberprüfungen wäre das falsche Signal. Sie dienen als Gradmesser für den Lernstand der Schülerinnen und Schüler und schaffen Transparenz und wirken motivierend. Außerdem haben Schülerinnen und Schüler ein Recht darauf, zu wissen, woran sie sind.

Lernrückstände dürfen nicht weiter verstärkt werden, indem Prüfungen, Klausuren und Noten ausgesetzt werden. Hamburgs Lehrkräfte kennen ihre Schülerinnen und Schüler gut und wissen, wie sie mit gezielten Unterstützungsangeboten auf sie eingehen können.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.