Auf Vorschlag von Marion Fedder soll Hamburg einen Jan-Fedder-Boulevard erhalten.

Dazu erklärt André Trepoll, Sprecher der CDU-Fraktion für die Bezirke: „Endlich kommt Bewegung in die Frage, wie das „Großstadtrevier“-Urgestein Jan Fedder in Hamburg angemessen geehrt werden kann. Als CDU-Fraktion haben wir uns bereits kurz nach seinem Ableben für die vorzeitige Benennung eines herausragenden Platzes in seiner Heimatstadt eingesetzt. Der Vorschlag seiner Witwe Marion Fedder, den Elbboulevard zwischen Landungsbrücken und Baumwall, nach Jan Fedder zu benennen, findet unsere Unterstützung. Jan Fedder gehört zu Hamburg wie Michel und Elbe. Deshalb passt der Vorschlag. Im Verfassungs- und Bezirksausschuss der Bürgerschaft werden wir jetzt zügig beraten, damit die Benennung noch in diesem Jahr erfolgen kann.“

Dazu erklärt Roland Hoitz, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Bezirksfraktion in Hamburg Mitte und Sprecher im City Ausschuss: „Auch die Bezirksfraktion hat schon verschieden Orte zur Ehrung von Jan Felder erwogen. Der Elbboulevard ist absolut perfekt und es ginge kaum besser als mit Elbe, Hafen, St. Pauli und Michel im Blick. Wir werden auf Bezirksebene jede mögliche Unterstützung leisten, um diese Benennung schnellstmöglich umzusetzen.“ 

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.