Zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, dass der Fehmarnbelt-Tunnel auch auf deutscher Seite gebaut werden darf, erklärt Prof. Dr. Götz Wiese, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die CDU-Bürgerschaftsfraktion begrüßt die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, dass der Fehmarnbelt-Tunnel auch auf deutscher Seite endlich gebaut werden kann. Der Tunnel ist im vitalen Interesse der Metropolregion Hamburg und verbindet Hamburg deutlich besser mit Kopenhagen und weiten Teilen Skandinaviens. Für die Menschen, die Wirtschaft und den kulturellen Austausch in der Region zwischen Hamburg und Kopenhagen und darüber hinaus bietet die neue Fehmarnbeltquerung große Chancen. Klar ist auch: Umweltaspekte müssen weiter gewahrt werden, und auch die Hinterlandanbindung auf deutscher Seite braucht eine schnelle Klärung. Aber wichtig ist das Signal, auf das Dänemark so lange gewartet hat: Das Baurecht in Deutschland steht.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.