Zur aktuellen Corona-Lage erklärt Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Bund und Länder müssen angesichts der stark steigenden Inzidenzen und der allmählich anwachsenden Auslastung in den Krankenhäusern jetzt zügig zu gemeinsamen Entscheidungen kommen, um die vierte Welle zu stoppen. Aus Sicht der CDU-Fraktion sollen Corona-Tests grundsätzlich für alle wieder kostenlos möglich sein. Das bisherige 2G-Optionsmodell sollte angesichts der hohen Inzidenzzahlen unter den Ungeimpften und gleichzeitig niedrigen unter den Geimpften grundsätzlich in Hamburg zum Regelmodell werden – ausgenommen notwendige Grundbedürfnisse des täglichen Lebens. 3G zukünftig nur noch als Optionsmodell – ggf. mit Verschärfung von PCR-Tests statt Schnelltests. Die Boosterimpfung als notwendige Dritte Regelimpfung muss jetzt umgehend in Hamburg organisiert werden, sodass alle diese zeitnah erhalten können. Booster-Berechtigte sollen nach rund 6 Monaten automatisch mit einem konkreten Terminvorschlag angeschrieben werden. Nur Hausärzte, Krankenhäuser und mobile Impfteams reichen nicht aus, das Angebot muss der ganzen Stadt so niedrigschwellig wie möglich gemacht werden. Außerdem sollte eine Pflicht zur Schutzimpfung gegen das Coronavirus für Personen gelten, die in medizinischen Einrichtungen, Alten- und Pflegeheimen sowie Schulen und Kindertagesstätten tätig sind. Die bisherigen Regeln und Maßnahmen reichen leider nicht mehr aus und daher muss jetzt alles dafür getan werden, die vierte Welle mit aller Kraft und Konsequenz abzubremsen.“ 

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.