Der Wirtschaftsstandort Hamburg braucht einen kompletten Neustart! Im aktuellen Städteranking von IW Consult, ImmobilienScout 24 und Wirtschaftswoche fällt Hamburg mit Platz 11 aus den Top 10 der deutschen Großstädte heraus. Im Dynamikranking der letzten fünf Jahre reicht es nur zu Rang 22 in Deutschland.

Dazu Prof. Dr. Götz Wiese, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Es bewahrheitet sich, was der OECD-Bericht zur Metropolregion Hamburg schon 2019 festgestellt hatte: Hamburg verliert in weiten Bereichen den Anschluss. Der Senat schaut dem schleichenden Niedergang tatenlos zu. Noch hält Hamburgs schöne Fassade. Aber da Wirtschaftspolitik in Hamburg derzeit komplett ausfällt, verfaulen die Fundamente dynamischer Stadtentwicklung.

Einzig der dritte Platz bei den Unternehmensgründungen ist noch positiv. Aber dann: nur Rang 13 in der Beschäftigungsquote von Frauen, Platz 16 beim Bruttoinlandsprodukt und bei der Arbeitsplatzversorgung schon jenseits der Top 25. Und als ob das alles nicht reicht, sogar nur der 37. Platz in der Kategorie Nachhaltigkeit. Wie passt dieses indiskutable Ergebnis zum Selbstverständnis und zur ständigen Selbstdarstellung des rot-grünen Senats?

Wir wollen den Wirtschaftsstandort Hamburg stärken! Der Fokus muss auf Dynamik, auf erfolgreichen Unternehmen und moderner Stadtentwicklung liegen. Eine erfolgreiche Wirtschaft ist die Voraussetzung für Wohlstand, Freiheit und sozialen Ausgleich in Hamburg und der Metropolregion. Hamburg braucht mehr Tempo und muss klare Impulse von Digitalisierung bis Wasserstoff, von Hafenentwicklung bis Handwerk und Mittelstand setzen. Unsere Konzepte liegen auf dem Tisch, jetzt braucht es Entscheidungen. Denn Wachstum findet aktuell woanders statt und so darf es nicht bleiben.“ 

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.