Laut öffentlicher Berichterstattung plant die grüne Verkehrsbehörde zum Jahresende das in den HVV integrierte IOKI-Angebot in Lurup und Osdorf abzuschaffen.

Dazu erklärt Anke Frieling, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „2018 startete das On-Demand-Angebot IOKI aus vielen guten Gründen in den Stadteilen Osdorf und Lurup. Nichts hat sich seitdem verbessert – eine direkte Schienenanbindung ist bisher nicht mal im Ansatz geplant. Der IOKI-Dienst hat wenigstens eine kleine Erleichterung gebracht, der angedachte Ersatzdienst MOIA ist deutlich teurer. Immer wieder müssen die Menschen in Osdorf und Lurup erfahren, dass der Senat ihre Probleme nicht im Blick hat. Die CDU setzt sich parlamentarisch für den dringenden Erhalt des IOKI-Angebots auch nach 2022 ein.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.