Die CDU-Bürgerschaftsfraktion hat heute Vorschläge zur Weiterentwicklung des Stadtparks in Winterhude vorgelegt.

Dazu Götz Wiese, Wahlkreisabgeordneter für Eppendorf-Winterhude: „Die Bedeutung des Stadtparks für die dicht bewohnten Innenstadtquartiere ist riesig, innerhalb des Ring 2 sind alle anderen Parks viel kleiner, auch Planten un Blomen kommt nur auf einen Bruchteil der Größe des Stadtparks. Viele Hamburgerinnen und Hamburger kommen hierher, auch um Biergärten, die Freilichtbühne oder das Planetarium zu besuchen. Wir wollen den Stadtpark weiterentwickeln.

Der Stadtpark muss auf verschiedenen Wegen erreichbar sein. Neben Fußgänger- und Fahrradverkehr weist die Stärkung des ÖPNV in die richtige Richtung. Aber auch mit dem Auto muss man zum Stadtpark gelangen können. Um den Besucherverkehr besonders innerhalb des Stadtparks zu entlasten, ist die Möglichkeit einer Untertunnelung für Autos und Speedbiker zu prüfen, die lediglich die Fläche des Parks überwinden möchten. Unser Prüfauftrag sieht dazu einen Stadtparktunnel vor, der die B5 und den Ring 2 Richtung Flughafen verbindet. Hierfür sollte eine Machbarkeitsstudie vorgelegt werden.

Zudem gilt: Der Stadtpark muss sein breites Angebot im Bereich Sport erhalten, gute Aufenthaltsräume und Gastronomie bieten und sicher und sauber sein.

Die Studie, die das grün-rote Bezirksamt Hamburg-Nord für den Stadtpark vorgelegt hat, bleibt hier blass und bieder. Das ist kein Wunder, denn das Bezirksamt weiß nicht einmal, wie viele Menschen den Stadtpark nutzen und wie sie den Stadtpark erreichen. Die Entwicklung des Stadtparks sollte als gesamtstädtisches Projekt von der Stadtentwicklungsbehörde geführt werden.“

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Geschäftsstelle
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.